Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

37 weitere Tweets, die unsere heikle Coronavirus-Situation perfekt beschreiben

Wie gewohnt eine durch und durch subjektive Auswahl lustiger (und manchmal auch nachdenklicher) Tweets, die unsere Gesellschaft in der Corona-Pandemie treffend beschreiben.



Wenn du in der Corona-Krise an die Eigenverantwortung appellierst

Wie es wirklich mit der Eigenverantwortung klappt

Wie sich der Bundesrat ab sofort nennen will

Bild

Wie das Ausland die Schweiz in der Corona-Krise sieht

Warum der Samichlaus dieses Jahr Homeoffice macht

Abteilung «First World Problem» während der Corona-Pandemie

Wer auch diesen Samstag gegen die «Corona-Diktatur» demonstriert

Hach schön, dass alle solidarisch sind!

Wenn dir Corona eigentlich ganz entgegen kommt

Corona-Skeptiker wenn die Intensivbetten knapp werden

Jedes Mal im Restaurant

Wenn du neun Leben hast und dennoch auf Nummer sicher gehen willst

Warum es zumindest für 2021 Hoffnung gibt

Wie Coronaverharmloser auf den Covid-19-Impfstoff reagieren

Wie das Virus auf den Impfstoff reagiert

Wie Ärzte auf den Impfstoff reagieren

Wie das BAG dem Ausland die Schweizer Corona-Massnahmen erklärt

Der Verlauf der Corona-Pandemie in der Schweiz auf den Punkt gebracht

Wie man die Zahl der Corona-Toten in der Schweiz auch erklären kann

Jedes Mal wenn die Infektionszahlen etwas weniger schnell steigen

Warum Corona-Skeptiker so gut querdenken können

Wie Spitäler auf Corona-Rebellen reagieren

Wie die deutsche Bundesregierung mit diesem Corona-Video einen Viralhit landete

Wie Deutschland das Weihnachtsfest doch noch retten will

Was die SwissCovid-App dringend bräuchte

Wie die Schweiz SARS-CoV-2 bekämpft

Wie chinesische Fussballteams während der Corona-Pandemie reisen

Wie China Covid-19 in den Griff bekommen hat und was der Haken daran ist

Wenn du sichergehen willst, dass deine Mitmenschen genug Distanz wahren

Was Impfgegner und Trump-Anhänger verbindet

Impfstoff-Verschwörung.

Was Corona-Demonstranten offenbar wirklich wollen

Wer auch noch an der Corona-Demo war

Wenn du glaubst, dass es nicht mehr schlimmer werden kann

Wenn die Karikatur von der Realität überholt wird

Der erste Flug nach Corona

Schweizer Schulzimmer im Corona-Winter

Und zum Schluss: Wie die Firmenweihnachtsfeier dieses Jahr ablaufen wird

(oli)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

China 1 Jahr nach Ausbruch des Coronavirus

Maske zusammenfalten? NEIN! So handhabt man Masken richtig

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Dafür geben Menschen in der Schweiz ihr Geld aus – und so viel können sie sparen

Das Bundesamt für Statistik veröffentlichte heute die durchschnittlichen Ein- und Ausgaben eines Haushaltes in der Schweiz für das Jahr 2018. Es zeigt, wer wie viel sparen kann – und wer vom angesparten Vermögen lebt.

Durchschnittlich bestand 2018 ein Haushalt aus 2,16 Personen. Pro Monat hatte dieser Durchschnittshaushalt nach Abzug der obligatorischen Ausgaben wie Steuern und AHV noch 7069 Franken zur freien Verfügung.

Allerdings ist dies nur ein Durchschnittswert – so haben 60 Prozent aller Haushalte weniger Einkommen zur Verfügung als diese 7069 Franken pro Monat.

Rund 10'000 Franken fliessen pro Monat insgesamt in die Kasse des durchschnittlichen Schweizer Haushaltes. Dieses Einkommen besteht aus den …

Artikel lesen
Link zum Artikel