DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Es befand sich niemand auf dem Fahrersitz»: Zwei Tote bei Tesla-Unfall in Texas



Mit einem nach vorläufigen Polizeiangaben autonom fahrenden Tesla-Auto sind in den USA zwei Männer tödlich verunglückt.

Das Fahrzeug sei am Samstagabend in Berkeley in der Nähe von Houston in Texas von der Strasse abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

«Es befand sich niemand auf dem Fahrersitz», sagte eine Polizeisprecherin am Sonntag. Das «Wall Street Journal», das zuerst über den Unfall berichtet hatte, zitierte einen Polizeisprecher mit den Worten, die Ermittlung des Unfallhergangs dauere zwar an, aber: «Wir sind uns fast zu 99.9 Prozent sicher.»

Einer der Insassen habe auf dem vorderen Passagiersitz gesessen, der andere auf dem Rücksitz. Einem örtlichen TV-Sender zufolge soll es sich um ein Tesla Model S gehandelt haben, der bei dem Unfall in Flammen aufgegangen sei. (sda/reu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Top 10 weltweit meistverkaufte E-Autos 2020

1 / 13
Top 10 weltweit meistverkaufte E-Autos 2020
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

SpaceX-Rakete nach Testflug bei Landung explodiert

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kia bringt den Elektroauto-Überflieger des Jahres ++ sogar Toyota setzt nun auf das E-Auto

Die wichtigsten News aus der spannenden Welt der Elektromobilität.

Toyota gibt seine Zurückhaltung gegenüber Elektroautos auf. Der grösste Autobauer der Welt hat sein erstes eigenständiges Elektroauto vorgestellt. Beim Elektro-Debüt handelt es sich um einen Mittelklasse-SUV, da sich diese Fahrzeugkategorie bekanntlich wie geschmiert verkauft. Der gemeinsam von Toyota und Subaru entwickelte «bZ4X Concept» soll Mitte 2022 in Serie gehen. Das Kürzel «bZ» steht für «beyond Zero», sprich emissionsfreie Mobilität. Um die technischen Daten macht Toyota …

Artikel lesen
Link zum Artikel