DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
A man swims across the Sky Pool, a transparent swimming pool bridge that spans between two exclusive residential blocks in the Nine Elms area of London, Friday April 23, 2021.  The first of its kind, the Sky Pool swimming pool spans between two building next to the US Embassy in south London  (Victoria Jones/PA via AP)

Ein Pool in 35 Metern Höhe. Bild: keystone

Der wohl spektakulärste Pool der Welt ist fertig



Es ist der wohl spektakulärste Swimmingpool der Welt. Mit Sicherheit ist es der grösste freistehende Acryl-Pool der Welt und Prunkstück der neuen Luxus-Überbauung Embassy Gardens in Londons Stadtteil Nine Elms direkt an der Themse an bester Lage.

Am 19. Mai wird der «Sky Pool» in London offiziell eröffnet. Er ist 25 Meter lang, transparent und verbindet zwei der neuen Wohnhäuser – 35 Meter über dem Boden im zehnten Stock!

«Sobald man abtaucht, kann man direkt nach unten schauen. Es wird wie Fliegen sein», sagt Brian Eckersley, Direktor von Eckersley O'Callaghan, dem in die Planung involvierten Ingenieur-Büro.

Sky Pool London: der spektakulärste Swimming-Pool der Welt

1 / 16
Sky Pool London: der spektakulärste Swimming-Pool der Welt
quelle: keystone / victoria jones
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Der Pool ist 3,2 Meter tief. Das Fassungsvermögen soll 148'000 Liter betragen, was einem Gewicht von 148 Tonnen entspricht. Die Seiten sind 200 Millimeter stark, der Boden misst 300 Millimeter. Die ganze Acryl-Konstruktion ist 25 Meter lang und wiegt – ohne Wasser – 50 Tonnen. Die Spannweite zwischen den beiden Gebäuden beträgt 14 Meter.

Die Konstruktion ist das Werk der Architekten Arup Associates, der Ingenieure Eckersley O'Callaghan und der Aquarien-Designer Reynolds. Arup ist kein Unbekannter, wenn es um komplexe architektonische Herausforderungen geht – eines ihrer bekanntesten Projekte ist das Opernhaus in Sydney.

Hergestellt wurde der Pool in Colorado, USA. Das Becken war in der Fabrik von Reynolds umfangreichen Festigkeitstests unterzogen worden, bevor man es auf dem Land- und Seeweg nach Grossbritannien transportierte. Anschliessend wurde es von einem 750-Tonnen-Mobilkran an seinen Platz gehoben, unterstützt von einem 50-Tonnen-Kran.

Schon vor der Eröffnung sind Models für Werbeaufnahmen in den Pool gesprungen. Wie es sich angefühlt hat, in den Sky Pool zu springen, ist leider nicht überliefert.

Doch falls du dir jetzt Hoffnung gemacht hast, dass du den Pool bald selber testen kannst, müssen wir dich (vermutlich) enttäuschen. Denn wer darin schwimmen will, braucht viel Geld.

Der durchsichtige Sky Pool ist nur für die Bewohner des neuen Viertels und damit für Mitglieder eines ziemlich exklusiven Clubs. In Embassy Gardens gibt es 2000 Wohnungen, die Preise beginnen bei 1'015'000 Pfund (1,3 Millionen Franken) – für eine Zweizimmerwohnung. (meg)

Die 33 spektakulärsten Pools der Welt

1 / 35
Die 33 spektakulärsten Pools der Welt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die geilsten Pools, die du derzeit im Internet finden kannst

1 / 25
Die geilsten Pools, die du derzeit im Internet finden kannst
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Polen eröffnet tiefstes Schwimmbad der Welt

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Ich identifiziere mich als koreanisch» – sagt britische Person und erntet einen Shitstorm

Oli London sorgte im Internet für einen Shitstorm, nachdem London sich als non-binär und «koreanisch» outete. Der K-Pop-Fan unternahm damit den nächsten Schritt, noch mehr wie das Idol Park Jimin auszusehen und zu sein.

Die Social Media Persönlichkeit Oli London löste im Netz einen Shitstorm aus, nachdem London sich letzte Woche als non-binäre Person geoutet hat, die sich als koreanisch identifiziert. Oli London, in Grossbritannien geboren und aufgewachsen, möchte fortan mit den Pronomen they/them/Korean/Jimin angesprochen werden.

Wieso Jimin? Bei Park Jimin handelt es sich um einen Sänger der K-Pop-Gruppe «BTS» und das grösste Idol Londons.

Schon vor einigen Jahren hatte London damit begonnen, sich …

Artikel lesen
Link zum Artikel