DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
shutterstock / watson

«Meine Freundin stinkt, wie sage ich ihr das?»

26.07.2018, 10:21
Hoi Emma

Eine etwas komische Frage, aber: Ich kann meine Freundin seit einiger Zeit nicht mehr riechen. Wir sind seit fast einem Jahr zusammen und seit zwei Wochen riecht sie irgendwie sehr stark nach Schweiss. Aber wie sagt man einer Person, dass sie stinkt, ohne sie zu verletzen?

Bei einem Kumpel sehe ich da kein Problem, das sage ich denen ständig, aber ich denke bei einer Frau muss man da besonders feinfühlig vorgehen oder irre ich mich da?

Danke für deine Antwort,
Reto

Lieber Reto

Auweia! Das ist in der Tat eine fiese und verzwickte Situation. Ich verstehe, was du damit meinst, dass es unter euch Männern viel einfacher ist, so ein Thema quasi beiläufig auf den Tisch zu bringen, Tacheles zu reden, um dann sofort wieder zur Tagesordnung überzugehen. Dafür allen Respekt meinerseits. Ich würde mir öfters wünschen, dass wir Frauen allgemein etwas cooler und entspannter gegenüber «unangenehmen» Themen wären.

Aber wie du bereits richtig erkannt hast, ist nun Vorsicht und Feingefühl wichtig. Obwohl ich deine Freundin nicht kenne, kann auch ich mir gut vorstellen, dass es sie verletzen würde, wenn du die Bombe einfach so platzen lassen würdest. Und, um ehrlich zu sein, würde mir mein Partner sagen, dass ich stinke, wäre ich auch verunsichert und traurig.

Trotzdem: Würde ich vermehrt riechen, würde ich es unbedingt wissen wollen, um etwas dagegen unternehmen zu können. Vielleicht ist ja körperlich etwas aus dem Gleichgewicht geraten bei deiner Freundin. Oder haben sich vielleicht ihre Gewohnheiten verändert? Macht sie mehr Sport? Oder hat sie ihre Ernährung umgestellt? Es gibt so viele Gründe, die zu vermehrtem Schwitzen führen können.

Wie wäre es, wenn du ihr das genau so sagst? Dass dir aufgefallen ist, dass sie vermehrt schwitzt? So kannst du ihr und dir das Wort «stinken» ersparen. Sag ihr, dass du sie gerne zum Arzt begleitest, falls sie sich untersuchen lassen will. Oder dass du, ganz egal, was sie sonst gedenkt zu machen, zu ihr stehst und sie unterstützt.

Wenn es deine Freundin verträgt, kannst du die Situation vielleicht noch mit einem kleinen Insider-Joke auflockern. Wenn nicht, dann nimm sie doch einfach in die Arme und sag ihr, dass du sie liebst. Und dass etwas vermehrtes Schwitzen daran noch lange nichts ändert.

Ich wünsche dir ganz gutes Gelingen, damit du deine Freundin rasch wieder gut riechen kannst und ihr drücke ich die Daumen, dass sie das lästige Problem ganz schnell los wird.

Sei lieb gegrüsst,

Und was würdest du Reto raten?

Hier stinkt es bestimmt auch mal: 22 WCs mit grossartiger Aussicht

1 / 25
22 WCs mit grossartiger Aussicht
quelle: instagram/poos with views / instagram/poos with views
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Menschen ohne Deo – das ist ein weltbewegendes Problem»

Video: watson/Simone Meier, Emily Engkent

Die Geschichten aus dem Leben von Emma Amour:

1 / 90
Die Geschichten aus dem Leben von Emma Amour:
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Hast du eine Frage?

Dann schick sie per Mail an Emma: emma.amour@watson.ch

Emma Amour ist ...
... Stadtmensch, Single, Anfang 30 – und watsons neue Bloggerin, die nicht nur unverfroren aus ihrem Liebesleben berichtet, sondern sich auch jeden Freitag deinen Fragen annimmt. Und keine Sorge, so wie auch Emma, wirst auch du mit deiner Frage anonym bleiben. Madame Amour ist es nämlich sehr wichtig, auch weiterhin undercover in Trainerhosen schnell zum Inder über die Strasse hoppeln zu können.
Das bin nicht ich, aber so würde ich als Shutterstock-Illustration aussehen. Öppe.
Das bin nicht ich, aber so würde ich als Shutterstock-Illustration aussehen. Öppe.
bild: shutterstock/unsplash/watson

Mehr von Emma Amour:

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Emma Amour

Mein Fussball-Märchen mit Kathi-Kate-Cat und Pat

Shit, ist das krass! Die Schweizer Nati qualifiziert sich nicht nur für das Viertelfinale, nein, die Jungs hauen auch grad noch den Weltmeister aus dem Rennen. Was hab ich die Männer gefeiert. Auch wenn ich am Ende mit einer Frau rummachte.

Nicht nur, weil die Schweizer Nati Geschichte schrieb, geht der vergangene Montag in die Geschichte ein. Auch für mich war die Nacht nach dem Match gegen Frankreich so ereignisreich, dass ich nie, nie, nie meinen Enkel-Kartoffeln davon erzählen werde.

Aber von Anfang an. Ich gabs mir ja hart. Hab zuerst das Spiel Kroatien gegen Spanien geschaut. Und zwar beim Public Viewing. Ich war Team Kroatien. Obwohl ich diese Karo-Trikots unmöglich finde.

Aber da in dieser Gartenbeiz war ein Kroate, der es …

Artikel lesen
Link zum Artikel