Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Adventskranz Kerzen Weihnachten

Bild: shutterstock

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt: So bastelst du einen Adventskranz – ohne «Kranz»



Wer einen Adventskranz basteln möchte, ist keineswegs auf grüne Tannenzweige angewiesen. Auch Alltagsgegenstände lassen sich problemlos zu weihnachtlichen Kerzenständern umfunktionieren.

Adventskranz aus Dosen

Wie wäre es beispielsweise mit einem Adventskranz aus vier alten Dosen als Grundgerüst?

Bild

bild: pinterest

Du benötigst:

Und so funktioniert's:

  1. Steckschaum zurechtschneiden und in die Dose stellen.
  2. Kerzen mittig in den Steckschaum hineindrücken.
  3. Etwas Moos oder künstliches Gras um die Kerzen drapieren.
  4. Nach Lust und Laune mit ein paar Tannenzapfen und Sternen dekorieren.

Adventskranz in Töpfen oder Teegläsern

Du magst es lieber etwas schicker? Dann eignen sich (vermutlich) ein Adventskranz in Töpfen oder Teegläsern.

Bild

bild: pinterest

Bild

bild: pinterest

Adventskranz aus dem Wald

Frisch aus dem Wald direkt in deine Weihnachtsstube. Die Basis für dieses Adventsgesteck ist ein Holzscheit, denn du mit Naturmaterialien und Kerzen dekorieren kannst. Bohre dazu einfach vier Löcher in den Holzklotz.

Bild

bild: pinterest

Adventskranz in einer Guetzlidose

Du willst diese Jahre wirklich, wirklich auf Guetzli verzichten? Nun gut, dann machst du aus einer Keksdose einfach ein Adventskranz!

Bild

bild: pinterest

Du benötigst:

Und so funktioniert's:

  1. Form mit einer Mülltüte auskleiden und mit Sand füllen.
  2. Mülltüte unter dem Rand abschneiden und die Ränder mit etwas Klebeband befestigen.
  3. Auf dem Sand die Form mit Steckmasse ausfüllen.
  4. Kerzen in den Steckschaum hineindrücken.
  5. Steckmasse mit Moos oder künstlichem Gras bedecken.
  6. Zwischenräume nach Belieben mit kleinen Geschenken oder Glaskugeln auffüllen.

Adventskranz aus Tannenzapfen

Hier steht Zusammenhalt an erster Stelle. Tannenzapfen aufrecht stellen und mit einer Filzschnur zusammenbinden.

Bild

bild: pinterest

Adventskranz aus Treibholz

Für diesen Adventskranz aus Treibholz brauchst du nur vier «Zutaten».

Bild

bild: pinterest

Du benötigst:

Und so funktioniert's:

  1. Treibholz aufeinanderlegen und gut mit der Heissklebepistole aneinander kleben.
  2. Kerzenhalter mit der Heissklebepistole ans Holz kleben.
  3. Zu guter Letzt kommen noch die 4 Kerzen drauf und fertig ist das gute Stück!

Adventskranz auf einem Tablett

Auch dieses schicke Teil beweist, dass ein Adventskranz nicht immer aufwändig sein muss.

Bild

bild: pinterest

Adventskranz aus Christbaumkugeln

Ein Last-Minute-Adventskranz, wenn du nicht so viel Platz in deiner Wohnung hast.

Bild

bild: pinterest

Du benötigst:

Und so funktioniert's:

  1. Minikugeln mit Heisskleber zu einem Quadrat zusammenkleben.
  2. An den vier Eckkugeln die Aufhänger entfernen und die Kerzen mit der Halterung hineinstecken.
  3. Filz in der passenden Grösse als Untersetzer zuschneiden.

Adventskranz in einer Schublade

Ein Basteltipp für alle Vintage-Fans. Dazu brauchst du lediglich eine kleine Schublade, beispielsweise aus einer alten Kommode oder einem Nachttisch, Kerzen und etwas Dekomaterial.

Bild

bild: pinterest

Adventskranz im Glas

Du brauchst nur vier alte Gläser und schon hast du einen hippen Adventskalender. Gläser mit den gewünschten Dekomaterial füllen und Kerzen auf die Gläser setzen.

Bild

bild: pinterest

Adventskranz in der Tüte

Für die wohl schnellste und einfachste Adventskranz aller Zeiten! Dafür brauchst du lediglich Tüten und Teelichter im Glas. Die Tüten kannst du dann beschriften oder bedrucken.

Bild

bild: pinterest

Adventskranz in der Schale

Oder mach es wie ich:

Oder nach schneller: Im Keller deiner Eltern nach Weihnachtsdeko suchen, passende Kerzen dazukaufen und alles miteinander in eine Schale legen.

Bild

bild: watson

Viel Vergnügen beim Nachbasteln!

Oh Christmas Lights: Schon bald erstrahlt die Welt im Weihnachtsglanz

«Hör auf zu lüften! Es ist sch**sskalt!»

Video: watson/Corsin Manser, Emily Engkent

Mehr zum Thema Leben gibt's hier:

15 Styles, die Ende 90er und Anfang 2000er der Shit waren

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Ja, in der Schweiz gibt es Obdachlose – und so leben sie

Link zum Artikel

Nacktbild von Sohn löst Shitstorm aus – Sängerin Pink rastet aus

Link zum Artikel

14 Comics, die das Leben als Mann perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Disney wird immer mächtiger – warum darunter vor allem Kinos und Zuschauer leiden

Link zum Artikel

Regie-Legende Francis Ford Coppola: Neues Alter, neuer Film, neues «Apocalypse Now»

Link zum Artikel

Sterben am Schluss alle? Das verraten uns die 3 neuen Teaser zu «Game of Thrones»

Link zum Artikel

Tantra-Tina, ihre Latexhandschuhe und mein Orgasmus

Link zum Artikel

Coca Cola Life und 17 weitere Getränke, die (beinahe) aus der Schweiz verschwunden sind

Link zum Artikel

«Ich liebe meine Freundin, aber ich liebe auch schöne Frauen…»

Link zum Artikel

Schwangerschafts-Abbruch wegen Trisomie: «Die Entscheidung war furchtbar, aber klar»

Link zum Artikel

10 lustige Antworten auf die dumme Frage: «Wann hast du entschieden, homosexuell zu sein?»

Link zum Artikel

Die vegane Armee

Link zum Artikel

RTS zeigt GoT zeitgleich am TV. Und wir fragen: Wann wollt ihr dazu was von uns lesen?

Link zum Artikel

Ihre Produkte haben die Welt erobert – trotzdem wurden diese 5 Erfinder nicht reich

Link zum Artikel

Dieses Model trägt als Erste einen Burkini auf der Titelseite der «Sports Illustrated»

Link zum Artikel

«Krebs macht einsam» – wie Ronja mit 27 Brustkrebs überlebte

Link zum Artikel

Nach «Avengers: Endgame» – diese 7 kommenden Filme könnten auch die Milliarde knacken

Link zum Artikel

Die Jackson-Doku «Leaving Neverland» erhitzt die Gemüter – 6 Gründe, warum das so ist

Link zum Artikel

Sag nicht, wir hätten dich nicht gewarnt: 7 Dokus zum 🐝-Sterben

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

«Mimimi» – Wie schnell bist du empört?

Link zum Artikel

US-Komiker Noah spricht über seine (Schweizer-)Deutsch-Erfahrungen – und es ist grossartig

Link zum Artikel

Auf den Spuren meiner Urgrossmutter

Link zum Artikel

«Game of Thrones»: Das war sie also, die grösste Schlacht der TV-Geschichte?!?!

Link zum Artikel

Mick Jagger braucht eine neue Herzklappe – und will bald wieder auf der Bühne stehen

Link zum Artikel

Der neue Schweizer Streaming-Dienst «Filmingo» will das Anti-Netflix sein

Link zum Artikel

«Avengers: Endgame» pulverisiert Kinorekord – und sorgt für Schlägerei

Link zum Artikel

Ich + Ich + Tattoo-Dirk à Paris

Link zum Artikel

«Leaving Neverland»: Brisante Jackson-Doku kommt am Samstag im SRF

Link zum Artikel

Ich machte bei GNTM mit – und so war's (empörend!)

Link zum Artikel

So heiss, stolz und glücklich feierten die «Game of Thrones»-Stars Premiere

Link zum Artikel

Böööses Büsi! Stephen Kings «Pet Sematary» ist wieder da

Link zum Artikel

«Meine Ehefrau hat mich jahrelang mit ihrer Jugendliebe betrogen»

Link zum Artikel

Die Boeing 737 ist derzeit nicht sehr beliebt – wie dieser Litauer jetzt auch weiss

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Schweiz belegt laut Unicef-Studie bei Familienfreundlichkeit den letzten (!!!) Platz

Bei der Familienfreundlichkeit rangiert die Schweiz gemäss einer neuen Studie des Uno-Kinderhilfswerks Unicef in Europa auf dem letzten Platz. Die familienfreundlichsten Regeln und Gesetze gibt es demnach in Schweden, dahinter folgen Norwegen und Island.

Das schreibt Unicef in einem am Donnerstag in New York veröffentlichten Bericht. Ebenfalls in die Top Ten der 31 untersuchten Länder schafften es Deutschland, Estland, Portugal, Dänemark, Slowenien, Luxemburg und Frankreich. Noch vor dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel