DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

16 neue Lieder: Ende Juli kommt Billie Eilishs neues Album raus

Billie Eilish kündigt ihr zweites Album «Happier Than Ever» an: Am 30. Juli dürfen wir uns auf 16 neue Lieder der amerikanischen Sängerin freuen.
28.04.2021, 11:10

Nach dem erfolgreichen Debütalbum «When We All Fall Asleep, Where Do We Go?» der 19-jährigen Billie Eilish folgt nun bald das zweite Album «Happier Than Ever». Dies kündigte die US-Popsängerin heute auf ihrem Instagram-Account an.

Was es mit dem Titel und Coverbild mit verweinten Augen auf sich hat, werden wir wohl erst noch erfahren.

«Das ist das Beste, was ich je kreiert habe und ich bin so nervös und aufgeregt, bis ihr es euch anhören könnt!», schreibt Eilish unter das Bild. Und bald ist es auch schon so weit. Am 30. Juli soll das Album erscheinen. Es besteht aus 16 Liedern. Wie diese heissen, wissen wir bereits:

  1. Getting Older
  2. I Didn’t Change My Number
  3. Billie Bossa Nova
  4. my future
  5. Oxytocin
  6. GOLDWING
  7. Lost Cause
  8. Halley’s Comet
  9. Not My Responsibility
  10. OverHeated
  11. Everybody Dies
  12. Your Power
  13. NDA
  14. Therefore I Am
  15. Happier Than Ever
  16. Male Fantasy

Aufgrund der Corona-Pandemie musste der Popstar seine Welttournee letztes Jahr im März nach nur drei Auftritten absagen. In einem Interview verriet Eilish, dass sie dadurch viel Zeit hatte und es ohne Corona wohl nicht so schnell eine neue Scheibe gegeben hätte. Und wenn doch, dann hätte diese vermutlich ganz anders geklungen. Das bedeute aber nicht, dass es überhaupt um Corona geht. «Wenn die Dinge im Leben anders sind, bist du auch anders. So ist das nun mal», so Eilish.

Mit ihrem ersten Album «When We All Fall Asleep, Where Do We Go?» räumte die Amerikanerin unter anderem bei den Grammy Awards mehrere Preise ab – darunter für das Album des Jahres, den Song des Jahres und als beste neue Künstlerin. (cst)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Billie Eilish singt den neuen Bond-Song

1 / 18
Billie Eilish singt den neuen Bond-Song
quelle: ap / jordan strauss
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Social Dis Dance» und 14 weitere Corona-Tänze

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Ich identifiziere mich als koreanisch» – sagt britische Person und erntet einen Shitstorm

Oli London sorgte im Internet für einen Shitstorm, nachdem London sich als non-binär und «koreanisch» outete. Der K-Pop-Fan unternahm damit den nächsten Schritt, noch mehr wie das Idol Park Jimin auszusehen und zu sein.

Die Social Media Persönlichkeit Oli London löste im Netz einen Shitstorm aus, nachdem London sich letzte Woche als non-binäre Person geoutet hat, die sich als koreanisch identifiziert. Oli London, in Grossbritannien geboren und aufgewachsen, möchte fortan mit den Pronomen they/them/Korean/Jimin angesprochen werden.

Wieso Jimin? Bei Park Jimin handelt es sich um einen Sänger der K-Pop-Gruppe «BTS» und das grösste Idol Londons.

Schon vor einigen Jahren hatte London damit begonnen, sich …

Artikel lesen
Link zum Artikel