DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Genau hinsehen! Diese optische Täuschung geht gerade viral

30.06.2020, 16:55

Erinnert ihr euch an #dressgate? Dieses Kleid, das blau/braun oder weiss/gold war?

Gut. Seht euch dieses Foto an:

Bild: gimp.org

Ist es ein Farbbild?

Oder doch nicht?

Auf den ersten Blick (und sicher, wenn man die Augen etwas zukneift) sieht es aus wie ein Farbbild. Doch in Wirklichkeit sehen wir hier ein Schwarzweissfoto, auf dem dünne Farbgitterlinien überlagert sind, die dazu da sind, unser Gehirn dazu zu verleiten, die fehlende Farbe auszufüllen.

Bild: gimp.org
Bild: gimp.org

Das virale Bild wurde von dem Künstler und Entwickler Øyvind Kolås erstellt, einem Entwickler des Open-Source-Bildbearbeitungsprojekts GIMP. Kolås nahm ein Creative-Commons-Foto, wandelte es in Schwarzweiss um und überlagerte es sorgfältig mit roten, orangefarbenen, gelben, blauen und grünen Rasterlinien. «Ein übersättigtes Farbgitter, das über ein Graustufenbild gelegt wird, bewirkt, dass die Graustufenzellen als farbig wahrgenommen werden», so Kolås.

Hier, nochmals:

«Chroma-Subsampling» nenne man das, so Kolås, was heissen soll, dass die Luminanz, ergo Helligkeit, für unsere visuelle Wahrnehmung viel wichtiger ist als die Farbabstufung. Ergo: Wenig, aber leuchtendes Gelb etwa ist wahrnehmbarer als viele dezente Gelb-Farbstufen.

Wer selbst damit etwas herumspielen möchte, kann beim nächsten GIMP-Update (2.10) die Operation «color-assimilation-grid» hinzufügen.

(obi via petapixel)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

33 Bilder, bei denen dir die Kinnlade runterfällt

1 / 34
33 Bilder, bei denen dir die Kinnlade runterfällt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Eine optische Täuschung soll Raser stoppen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die besten Comics und Karikaturen, die unsere Corona-Situation auf den Punkt bringen

Obacht, geschätzte watson-Userin, geschätzter User: Wenn die Tweets in diesem Artikel nicht prompt angezeigt werden, klicke für unseren hilfsbereiten IT-Support auf diesen Link, zähle wahlweise laut oder leise auf fünf und scrolle erst dann weiter.

Das Video ist schon älter, wurde nun aber wieder auf Twitter gepostet, da das Hacker-Kollektiv Anonymous letzte Woche das iPad des Schweizer Verschwörungserzählers Roger Bittel aus der Ferne gelöscht hat.

Artikel lesen
Link zum Artikel