DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die fünf Stadien der Trunkenheit, exemplarisch dargestellt von diesem Gentleman aus dem 19. Jahrhundert 



Aus Australien erreichen uns diese wunderbar lehrhaften Bilder, die man zeitlich zwischen 1863 und 1868 ansiedelt.  

Fotograf ist ein gewisser Charles Percy Pickering aus Sydney, Australien, und die Bilderserie ist mit «Five Stages of Inebriation» betitelt.  

Mehr dazu weiss man nicht – auch nicht, wer das Model ist, das seine Sache nun wirklich ordentlich macht.  

Möglich ist, dass die Bilder von Befürwortern der Abstinenzbewegung in Auftrag gegeben wurden.  

In diesem Zusammenhang ist zu erwähnen, dass im Jahr 1866 James Martin, der Premier von New South Wales, das Drunkard’s Punishment Bill einführte, das Strafgesetz wider die Trunkenheit. 

«1x einen Screaming Orgasm für mich bitte!» Eine Kulturgeschichte des Sex-Cocktails

Link zum Artikel

Terrasse-Schmerrasse! Hauptsache Frühlingsapéro – mit diesen 11 Cocktails

Link zum Artikel

Drink-Trends 2021: Kommen nach der Pandemie die Roaring Twenties?

Link zum Artikel

10 vorzügliche US-Whiskeys, mit denen wir zum Ende der Trump-Präsidentschaft anstossen

Link zum Artikel

Sagt mal, sauft ihr mehr oder weniger seit dem Lockdown?

Link zum Artikel

Ich habe einen Tag lang versucht, so viel wie Winston Churchill zu trinken. So war's

Link zum Artikel

9 Cocktail-Klassiker – mit ausschliesslich Schweizer Zutaten

Link zum Artikel

Noch ne halbvolle Aperol-Flasche rumstehen? Hier 7 Drink-Rezepte dazu

Link zum Artikel

12 berühmte Cocktails der Filmgeschichte

Link zum Artikel

Aperol Spritz hat ein Problem. Let me explain

Link zum Artikel

Alkoholfreier Gin, Wodka, Vermouth – watsons machen den Blindtest

Link zum Artikel

Heute ist Dry Martini Day! Und wir feiern mit ... na, mit was wohl? Döh.

Link zum Artikel

Heute gibt's CoronaRitas! Der perfekte Drink zur aktuellen Lage

Link zum Artikel

Ihr habt uns gesagt, was bei euch in der Hausbar steht: Hier die Drinks-Rezepte dazu

Link zum Artikel

«Alkohol-Mineralwasser» – wieso ich glaube, dass das Konzept funktioniert

Link zum Artikel

Soso, du willst für zu Hause eine kleine Bar? Okay, wir sagen dir, was du brauchst

Link zum Artikel

Cocktail Bitters – was das genau ist und weshalb du es für deine Drinks brauchst

Link zum Artikel

Funktioniert dieses Kater-Wundermittel wirklich? Ich hab's für euch mal getestet ...

Link zum Artikel

8 Shots, die man mir dauernd andrehen will, ich ABER NICHT WILL, VERDAMMT!

Link zum Artikel

Jack Daniel's ist der beste Whiskey der Welt. Fight me.

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Fanta gibt's dank den Nazis – und 12 weitere WTF-Fakten zu Cola, Limo und Co.

Wollte man im 19. Jahrhundert ein erfrischendes Sprudelgetränk, besuchte man die Apotheke. Dort nämlich befanden sich die ersten soda shops Nordamerikas. Da im 19. Jahrhundert Medizin fast ausschliesslich in flüssiger Form zu sich genommen wurde, war die Beigabe von Zucker dazu da, den bitteren Geschmack von «medizinischen» Zutaten wie Chinin und Eisen zu überdecken.

Bald gab es süsse Sprudelwasser gegen eine Unmenge von Gebrechen, von Verdauungsstörungen über Bluthochdruck bis hin zu …

Artikel lesen
Link zum Artikel