Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Champions Hockey League

Das sind die Gegner der Schweizer CHL-Teilnehmer



Die Auslosung der Champions Hockey League hat den Schweizer Teams spannende Duelle beschert. Ab August kämpfen mit den ZSC Lions, dem SC Bern, Genf-Servette, Fribourg-Gottéron, dem EV Zug und den Kloten Flyers sechs Schweizer Teams um europäische Ehren. (fox)

Die Gruppen

Gruppe A: Kärpät Oulo (Finnland), Kölner Haie (Deutschland), Liberec (Tschechien), Kosice (Slowakei)
Gruppe B: ZSC Lions, Färjestad (Schweden), Wien Capitals (Österreich), Valerenga Oslo (Norwegen)
Gruppe C: Frölunda (Schweden), Villacher Adler (Österreich), Genf-Servette, Briancon Diables Rouge (Frankreich)
Gruppe D: PSG Zlin (Tschechien), Fribourg-Gottéron, Eisbären Berlin (Deutschland), Djurgarden Stockholm (Schweden)
Gruppe E: Tappara Tampere (Finnland), Ocelari Trinec, SC Bern, Stavanger Oilers (Norwegen)
Gruppe F: HC Bozen (Italien), Linköpings (Schweden), Pardubice (Tschechien), TPS Turku (Finnland)
Gruppe G: Sparta Prag (Tschechien), Växjö (Schweden), Adler Mannheim (Deutschland), Kalpa Kuopio (Finnland)
Gruppe H: ERC Ingolstadt (Deutschland), Saipa (Finnland), Vitkovice Steel (Tschechien), EV Zug
Gruppe I: Red Bull Salzburg (Österreich), Kloten Flyers, JYP Jyväskylä (Finnland), HV71 Jönköping (Schweden)
Gruppe J: Skelleftea (Schweden), Krefeld (Deutschland), Helsinki (Finnland), Sonderjyske Vojens (Dänemark)
Gruppe K: Hamburg Freezers (Deutschland), Lukko Rauma (Finnland), Lulea (Schweden), Nottingham Panthers (Grossbritannien)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Fliegender Wechsel

Davos holt Nygren-Ersatz aus Finnland +++ Sprunger bis 2023 bei Gottéron

Die Klubs der National League komplettieren ihre Kader für die Saison 2019/20. Wer wechselt wohin? Die aktuellsten Transfers und eine Übersicht sämtlicher Teams.

Der HC Davos hat als Ersatz für den verletzten Magnus Nygren den finnischen Verteidiger Otso Rantakari verpflichtet. Der 25-Jährige stösst von Tappara Tampere mit einem Vertrag bis zum Ende des Spengler Cup 2019 zu den Bündnern. In seinen drei Saisons beim finnischen Erstligisten Tampere brachte es der Offensiv-Verteidiger Rantakari in 184 Meisterschaftsspielen auf 96 Skorerpunkte (27 Tore/69 Assists).

Nygren wird dem HC Davos noch mindestens bis November nicht zur Verfügung stehen. Der Schwede …

Artikel lesen
Link zum Artikel