Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Barcelona's Lionel Messi, centre, in action during the pre-season friendly soccer match between Barcelona and Girona at the Johan Cruyff Stadium in Barcelona, Spain, Wednesday, Sept. 16, 2020. (AP Photo/Joan Monfort)

Das gewohnte Bild: Messi degradiert seine Gegenspieler zu Zuschauern. Bild: keystone

Wechseltheater? War da was? Messi brilliert wie eh und je



Lionel Messi hat seine ersten Tore nach dem Theater um einen angestrebten Wegzug aus Barcelona erzielt. Beim 3:1-Sieg im Testspiel gegen Girona traf Messi doppelt. Zudem bereitete der Argentinier magistral das 1:0 durch den Brasilianer Philippe Coutinho vor.

abspielen

1:0 Barcelona: Messi mit dem genialen Pass auf Trinçao, der für Coutinho auflegt (21.). Video: streamable

abspielen

2:0 Barcelona: Messi herrlich mit rechts (45.). Video: streamable

abspielen

3:1 Barcelona: Messi von der Strafraumgrenze aus der Drehung (51.). Video: streamable

Der neue Trainer Ronald Koeman verzichtete erneut auf Arturo Vidal und Luis Suarez. Beide werden den Verein wohl verlassen müssen.

Koeman hatte das Amt von Quique Setien übernommen, von dem sich die Katalanen nach der desaströsen 2:8-Schlappe gegen Bayern München im Viertelfinal der Champions League getrennt hatten. Barça steigt am 27. September mit einem Heimspiel gegen Villarreal in die neue Saison ein. (ram/sda)

Barcelona's Lionel Messi, left, shakes hands as he is substituted with Barcelona's coach Ronald Koeman as he is substituted during the pre-season friendly soccer match between Barcelona and Girona at the Johan Cruyff Stadium in Barcelona, Spain, Wednesday, Sept. 16, 2020. (AP Photo/Joan Monfort)

Kommt's gut? Barcelona-Fans hoffen, dass es unter Ronald Koeman wieder Titel gibt. Bild: keystone

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Vom Hobbit zum Hipster: Lionel Messi im Wandel der Zeit

Dieser Trick bringt dein Baby in Sekunden zum schlafen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Fast jeder fünfte Profifussballer kämpft mit Langzeitfolgen des Coronavirus

Müde Fussballer und ein Bundesligaspieler mit Atemproblemen: Auch für Profifussballer können die Langzeitfolgen des Covid schlimme Folgen haben – nicht nur bei schweren Verläufen. Ein Experte fordert deshalb mehr Tests.

Irgendwann geht es nicht mehr. Wolfsburg-Verteidiger Marin Pongracic stützt die Arme in die Knie, versucht nach Luft zu ringen. Es sind Bilder, die man sonst vielleicht in einer Verlängerung sieht. Gespielt in dieser Bundesligapartie sind aber erst 15 Spielminuten. Pongracic beisst weiter, stützt sich auch in den folgenden Minuten bei Unterbrüchen immer wieder auf seine Knie. Zur Pause muss er raus. Seine Atemnot ist eine Folge einer überstandenen Coronavirus-Erkrankung.

Pongracic ist kein …

Artikel lesen
Link zum Artikel