DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Aufgrund von Feuerwerkskörpern brach an der alten Försterei ein kleiner Brand aus. Bild: IMAGO / Matthias Koch

ManUtd mit knappem Pflichtsieg +++ Atlético verliert im Topspiel



Bundesliga

Stuttgart – Bremen 1:0

Stuttgart feiert gegen Werder Bremen einen glücklichen Heimsieg. Die Schwaben profitieren in der 81. Minute von einem Eigentor von Ludwig Augustinsson, der den Ball mit dem Gesichts in den eigenen Kasten lenkt.

abspielen

Das Eigentor von Augustinsson schenkt Stuttgart den Sieg. Video: streamable

Stuttgart - Werder Bremen 1:0 (0:0)
Tor:
81. Augustinsson (Eigentor) 1:0.
Bemerkungen: Stuttgart mit Kobel.

Union – Hertha 1:1

Robert Andrich brachte Union Berlin nach zehn Minuten in Führung. Noch in der ersten Halbzeit kam die Hertha durch einen von Dodi Lukebakio verwandelten Foulpenalty zum Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel blieben Torszenen Mangelware.

abspielen

Andrich bringt Union mit einem satten Schuss in Führung. Video: streamja

abspielen

Lukebakio gleicht per Penalty wieder aus. Video: streamable

Hertha Berlin, das unter dem potenten Investor Lars Windhorst hohe Ziele ins Auge fasste, steckt damit weiter im Abstiegskampf. Zwei Punkte trennen den selbst ernannten «Big City Club» von einem Abstiegsplatz. Urs Fischer ist derweil mit Union Berlin auf bestem Weg, im zweiten Jahr nach dem Aufstieg noch eine Schippe draufzulegen. Sieben Runden vor Schluss hält die Mannschaft bei 39 Punkten und kann weiter von Europa träumen. Zur Ausbeute aus der Vorsaison fehlen dem Tabellensiebten noch zwei Zähler.

Fussball, Herren, Saison 2020/2021, 1. Bundesliga (27. Spieltag), 1. FC Union Berlin - Hertha BSC, Fans und Polizei außerhalb des Stadions auf der Waldseite, 04.04. 2021, *** Football, men, season 2020 2021, 1 Bundesliga 27 matchday , 1 FC Union Berlin Hertha BSC, fans and police outside the stadium on the forest side, 04 04 2021, Copyright: xSebastianxRäppoldx/xMatthiasxKox

Die Polizei sucht das Gespräch mit den Fans vor dem Stadion. Bild: IMAGO / Matthias Koch

Zuschauer waren im Stadion an der alten Försterei in Köpenick keine erlaubt. Dafür liessen es einige Anhänger zum Zeitpunkt des Anpfiffs vor dem Stadion knallen. Kurz nachdem über dem Stadiondach Feuerwerkskörper explodiert waren, fing das Dach eines Verkaufsstandes Feuer. Der kleine Brand konnte schnell gelöscht werden.

Union Berlin - Hertha Berlin 1:1 (1:1)
Tore:
10. Andrich 1:0. 35. Lukebakio (Foulpenalty) 1:1.

Tabelle:

Premier League

Manchester United – Brighton 2:1

Manchester United festigt seine Position als erster Verfolger von Stadtrivale City, nachdem Leicester gestern im Topspiel gegen die Citizens verloren hatte. Zwar geriet das Team von Ole Gunnar Solskjaer in Rückstand durch Ex-Spieler Danny Welbeck, doch die weiteren Eigengewächse Marcus Rashford und Mason Greenwood drehten die Partie noch zu Gunsten der United.

abspielen

Welbeck trifft zur frühen Führung für Brighton. Video: streamable

abspielen

Bruno Fernandes bedient Rashford, der zum Ausgleich einnetzt. Video: streamable

abspielen

Youngster Greenwood trifft zum 2:1-Endstand. Video: streamable

Newcastle – Tottenham 2:2

Tottenham kann nicht von der Niederlage Chelseas profitieren. Die Londoner kommen bei Abstiegskandidat Newcastle nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus. Beide Tore für die Spurs erzielt Harry Kane.

abspielen

Joelinton bringt Newcastle in Führung. Video: streamable

abspielen

Harry Kane gleicht nur eine Minute später aus. Video: streamable

abspielen

Wenig später gleich nochmals Kane: Plötzlich führt Tottenham. Video: streamable

abspielen

Joe Willock gleicht für Newcastle kurz vor Schluss aus Video: streamable

Newcastle United - Tottenham Hotspur 2:2 (1:2)
Tore: 28. Joelinton 1:0. 30. Kane 1:1 34. Kane 1:2. 86. Willock 2:2.
Bemerkungen: Newcastle United ohne Schär (verletzt).

Spanien

Sevilla – Atlético 1:0

Tabellenführer Atlético strauchelt auswärts in Sevilla. Marcos Acuna erzielte den goldenen Treffer in der 70. Minute, nachdem Atléti-Keeper Oblak in der 8. Minute einen Elfmeter von Lucas Ocampos abgewehrt hatte. Noch führen die «Rojiblancos» die Tabelle drei Punkte vor Stadtrivale Real an.

abspielen

Acuna entscheidet die Partie in der 70. Minute. Video: streamable

(abu/bal/sda)

Tabelle:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Sie waren «Golden Boys»: Zum besten Talent der Welt gekürt

1 / 20
Sie waren «Golden Boys»: Zum besten Talent der Welt gekürt
quelle: keystone / gregorio borgia
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Christian Gross motiviert Hakaaaan bis in die Zehenspitzen und wir dürfen zuschauen

9. Mai 2002: Das Schweizer Fernsehen strahlt einen Dok-Film über den FC Basel aus, der auf dem Weg zum ersten Meistertitel der Neuzeit ist. In Erinnerung bleibt besonders eine Pausenansprache von Trainer Christian Gross.

Acht Meistertitel in Folge zwischen 2010 und 2017 – bis YB zu seinem Höhenflug ansetzte, war der FC Basel das Mass aller Dinge im Schweizer Klubfussball. Dabei liegen die Zeiten, als Rot-Blau selber zu den Habenichtsen gehörte, noch gar nicht weit zurück.

Erst 2002 holt der FCB den ersten Titel der Neuzeit und aus dieser Zeit stammt auch ein köstliches Video. Es zeigt die Halbzeit-Ansprache von Trainer Christian Gross im Rückspiel des UI-Cup-Finals bei Aston Villa im August 2001, die bei seinem …

Artikel lesen
Link zum Artikel