DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

epa08982620 Dortmund's Erling Haaland celebrates the 2-0 lead scored by Jadon Sancho (not pictured)  during the German DFB Cup round of 16 soccer match between Borussia Dortmund and SC Paderborn 07 in Dortmund, Germany, 02 February 2021.  EPA/FRIEDEMANN VOGEL / POOL CONDITIONS - ATTENTION: The DFB regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Erling Haaland erzielt in der Verlängerung den entscheidenden Treffer. Bild: keystone

BVB zittert sich im Pokal in den Viertelfinal – Leverkusen blamiert sich gegen Essen



Essen – Leverkusen 2:1 n.V.

Im Achtelfinal des DFB-Pokals ist Bundesligist Bayer Leverkusen völlig überraschend ausgeschieden. Viertligist Rot-Weiss Essen gewann mit 2:1 in der Verlängerung und steht nun sensationell im Viertelfinal.

Nach torlosen 90 Minuten lief für Leverkusen zunächst alles nach Plan: Leon Bailey brachte die «Werkself» in der 105. Minute mit 1:0 in Führung. Doch der Aussenseiter schlug zurück und schaffte dank Toren von Oguzhan Kefkir und Simon Engelmann noch die Wende.

abspielen

Das 1:0 für Leverkusen durch Bailey in der Verlängerung. Video: streamable

abspielen

Kefkir gleich für Essen zum 1:1 aus. Video: streamable

abspielen

Der 2:1-Siegtreffer für RWE durch Engelmann. Video: streamable

Damit setzte sich der in der Bundesliga eingeleitete Niedergang auch im Cup fort. In der Meisterschaft hat Bayer Leverkusen seit der Weihnachtspause in sechs Spielen viermal verloren und nur einen Sieg realisiert.

Essen dagegen, der Klub aus der Grossstadt im Ruhrgebiet, der seit 13 Jahren nicht einmal mehr drittklassig ist, schrieb das nächste schöne Kapitel seiner diesjährigen Cup-Geschichte. Schon in den ersten Runden hatte «RWE» mit Arminia Bielefeld (1. Bundesliga) und Fortuna Düsseldorf (2. Liga) zwei klare Favoriten gebodigt.

Der Schweizer Marco Kehl-Gomez stand bei der Wende nicht mehr auf dem Platz. Der Captain und frühere GC-Junior, der gegen Düsseldorf ein Tor erzielt hatte, wurde kurz nach dem Leverkusener Führungstor ausgewechselt.

Rot-Weiss Essen - Bayer Leverkusen 2:1 (0:0) n.V.
Tore: 105. Bailey 0:1. 108. Kefkir 1:1. 117. Engelmann 2:1.
Bemerkung: Rot-Weiss Essen mit Kehl-Gomez (bis 106.).

Dortmund – Paderborn 3:2 n.V.

Auch Borussia Dortmund konnte im Cup die Probleme der letzten Wochen nicht kaschieren. Seit Edin Terzic von Lucien Favre übernommen hat, scheint kaum etwas besser geworden zu sein – im Gegenteil: Gegen Zweitligist Paderborn gab der BVB in der Schlussphase eine 2:0-Führung aus der Hand, setzte sich in der Verlängerung gegen den letztjährigen Bundesliga-Absteiger dank einem Tor von Erling Haaland aber doch noch 3:2 durch.

Im Fokus standen wiederholt der Schiedsrichter und der Video-Assistent. Das 2:2 von Paderborn in der Nachspielzeit war ein umstrittener Penalty-Entscheid, beim Siegestor von Haaland konnten die TV-Bilder kaum aufschlüsseln, ob der Norweger aus einer Offsideposition gestartet war. Der Schiedsrichter entschied in beiden Fällen – nach minutenlangem Findungsprozess – für die Stürmer.

Borussia Dortmund - Paderborn 3:2 (2:0, 2:2) n.V.
Tore: 6. Can 1:0. 16. Sancho 2:0. 79. Justvan 2:1. 90. (+7) Owusu (Foulpenalty) 2:2. 96. Haaland 3:2.
Bemerkung: Borussia Dortmund mit Akanji und Hitz, ohne Bürki (verletzt), Paderborn ohne Bürgy (nicht im Aufgebot). (pre/sda)

abspielen

Emre Can bringt Dortmund nach einem Eckball in Führung. Video: streamable

abspielen

Sancho erhöht auf 2:0 für den BVB. Video: streamable

abspielen

Der 1:2-Anschlusstreffer für Paderborn durch Justvan. Video: streamable

abspielen

Owusu schiesst Paderborn per VAR-Penalty in die Verlängerung. Video: streamable

abspielen

Der 3:2-Siegtreffer für den BVB durch Haaland in der Verlängerung. Video: streamable

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die grössten Sensationen im DFB-Pokal

Diese 10 Mannschafts-Typen kennst du, leider!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

YB-Fans zünden Feuerwerk in Bern – so schön (und coronakonform) kann Meisterfeier sein

Mit einem 3:0-Heimsieg gegen Lugano war offiziell, was längst nur noch Formsache war: Die Young Boys gewinnen zum 15. Mal den Schweizer Meistertitel – zum vierten Mal in Serie. Da coronabedingt keine grosse Feier möglich ist, haben sich die YB-Fans etwas Spezielles einfallen lassen.

Pünktlich um 22 Uhr wurde in der ganzen Stadt Bern Feuerwerk gezündet. Die koordinierte Aktion wurde von der Fangruppierung «Ostkurve Bern» in einem eindrücklichen Video festgehalten.

(zap)

Artikel lesen
Link zum Artikel