DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NEWARK, NJ - FEBRUARY 20: New Jersey Devils center Nico Hischier 13 enters the ice prior to the National Hockey League game between the New Jersey Devils and the Buffalo Sabres on February 20, 2021 at the Prudential Center in Newark, NJ. Photo by Rich Graessle/Icon Sportswire NHL, Eishockey Herren, USA FEB 20 Sabres at Devils Icon2102206

Nico Hischier lief erstmals als Captain der New Jersey Devils auf. Bild: imago images/Icon SMI

Starker Fiala mit Doppelpack – Hischier beim Captain-Debüt mit Niederlage



New Jersey – Buffalo 2:3

Nico Hischier, 1 Schuss, 2 Takeaways, 16:29 TOI

Nico Hischier kam gegen Buffalo zur doppelten Premiere. Es war sein erstes Spiel in dieser Saison nach einem Wadenbeinbruch. Und es war sein erstes Spiel als frisch gekürter Captain der New Jersey Devils. Die Partie gegen Buffalo ging allerdings verloren.

So kündigten die Devils Hischier als Captain an.

Die Devils erwachten nach zwei völlig verschlafenen Dritteln zu spät. Die Tore von Kyle Palmieri (41.) und P.K. Subban (57.) reichten nicht mehr für die Wende.

abspielen

Die Highlights des Spiels. Video: YouTube/NHL

Anaheim – Minnesota 1:5

Kevin Fiala, 2 Tore, 1 Assist, 16:44 TOI

Kevin Fiala hat seinen Lauf der letzten Wochen in der NHL eindrücklich fortgesetzt. Der St.Galler Stürmer brillierte beim 5:1 der Minnesota Wild in Anaheim mit zwei Toren und einem Assist.

Fiala erzielte in der 17. Minute das 2:0, nachdem er den Verteidiger Ben Hutton stehen gelassen hatte. Und in der 24. Minute erhöhte er im Powerplay auf 3:0. Den Assist liess er sich beim letzten Treffer der Partie zum 5:1 gutschreiben.

Fiala hat damit in dieser Saison schon sechsmal getroffen und dabei alle Tore in den letzten sieben Spielen erzielt. «Ich habe auf dem Niveau gespielt, das meines sein sollte. Ich hoffe, es geht so weiter», sagte der 24-Jährige.

abspielen

Hier zu sehen: Kevin Fialas zwei Tore. Video: YouTube/NHL

Carolina – Tampa 4:0

Nino Niederreiter, 1 Assist, 6 Schüsse, 17:29 TOI

Nino Niederreiter kam mit den Carolina Hurricanes zu einem deutlichen Sieg. Das derzeit zweitbeste Team der Liga hinter den Toronto Maple Leafs schlug den Stanley-Cup-Sieger Tampa Bay Lightning mit 4:0. Niederreiter gelang mit einem Assist der zwölfte Skorerpunkt der Saison.

abspielen

Die Highlights des Spiels. Video: YouTube/NHL

Columbus – Nashville 2:4

Roman Josi, 3 Schüsse, 3 Takeaways, 26:26 TOI

Nach zwei Niederlagen kehrt Nashville zum Siegen zurück. Das Spiel gegen Columbus entschieden die Predators mit einem Doppelpack zu Beginn des dritten Drittels innert 29 Sekunden. Captain Roman Josi blieb ohne Scorerpunkt.

abspielen

Die Highlights der Partie. Video: YouTube/NHL

Washington – NY Rangers 1:4

Jonas Siegenthaler überzählig

Jonas Siegenthaler musste derweil zuschauen, wie seine Washington Capitals gegen die bislang schwachen New York Rangers verloren. Das entscheidende Tor erzielte Alexis Lafrenière, der Nummer-1-Draft von 2020.

abspielen

Die Highlights des Spiels. Video: YouTube/NHL

Schweizer Skorerliste:

Bild

Bild: screenshot nhl.com

(abu/rst/sda)

watson Eishockey auf Instagram

Selfies an den schönsten Stränden von Lombok bis Honolulu, Fotos von Quinoa-Avocado-Salaten und vegane Randen-Lauch-Smoothies – das alles findest du bei uns garantiert nicht. Dafür haben wir die besten Videos, spannendsten News und witzigsten Sprüche rund ums Eishockey.

Folge uns hier auf Instagram.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL

NHL-Einsätze von Schweizer Eishockeyspielern

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Eismeister Zaugg

Allen ist klar, dass die Party eigentlich vorüber ist – Kloten wird aufsteigen

Kloten gewinnt den ersten Final gegen Ajoie 5:2. Aber das ist eigentlich unerheblich: Der Aufstieg ist vollbracht.

Früher gab es allerorten Tanzabende. Wenn es Zeit wurde, nach Hause zu gehen (allein oder auch nicht) und sich der Saal langsam leerte, spielte die Band leise noch ein paar Takte.

So ist es irgendwie mit dem Final der Swiss League zwischen Kloten und Ajoie. Die Saison ist eigentlich gelaufen. Unten auf dem Eis spielen die Teams noch ein wenig. So wie damals die Band. Durchaus flott. Aber allen ist klar, dass die Party eigentlich vorüber ist.

Kloten hat die Liga im Frühjahr 2018 nach einem der …

Artikel lesen
Link zum Artikel