DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das ist die ungewöhnliche Maske, die Bayern-Boss Rummenigge trug



Auf dem Platz war die Bundesliga-Partie zwischen dem Schlusslicht FC Schalke 04 und dem Tabellenführer Bayern München die erwartet klare Sache. Der Favorit gewann am Sonntagnachmittag mit 4:0. Mehr zu reden als das Spiel gab der Auftritt des Münchner Vorstandsvorsitzenden. Denn Karl-Heinz Rummenigge kam mit dieser nicht alltäglichen Maske ins Stadion:

Rummenigge gehörte zuvor häufig jener Gruppe von Menschen an, die den Mund-Nasen-Schutz bloss über der queren Gesichtsöffnung tragen und dem Riechorgan Freiheit gönnen. Das brachte ihm Kritik ein.

Gegen Schalke entschied sich der frühere Weltklasse-Stürmer nun also für ein neues Modell. Bei diesem handelt es sich um die Maske eines österreichischen Herstellers. Sie kostet aktuell 74 Euro und soll es dank ihrer Transparenz Gehörlosen erleichtern, von den Lippen abzulesen.

Das war aber wohl nicht der Grund dafür, dass Rummenigge auf dieses Modell setzte. Ihn hatte es laut einem «Bild»-Bericht in der Vergangenheit gestört, dass seine Brille mit einer normalen Maske beschlug.

 28.11.20 VfB Stuttgart - FC Bayern München Deutschland, Stuttgart, 28.11.2020, Fussball, Bundesliga, Saison 2020/2021, 9. Spieltag, VfB Stuttgart - FC Bayern München: Karl-Heinz Rummenigge FC Bayern München, DFL/DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO. Foto: Pressefoto Rudel/Robin Rudel/Pool/Pressefoto Rudel Stuttgart Baden-Württemberg Deutschland *** 28 11 20 VfB Stuttgart FC Bayern Munich Germany, Stuttgart, 28 11 2020, Football, Bundesliga, Season 2020 2021, 9 Matchday, VfB Stuttgart FC Bayern Munich Karl Heinz Rummenigge FC Bayern Munich , DFL DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND OR QUASI VIDEO Photo Press Photo Herd Robin Herd Pool Press Photo Herd Stuttgart Baden Württemberg Germany Poolfoto Pressefoto Rudel/Robin Rudel/Poo ,EDITORIAL USE ONLY

Oft sah man Rummenigge in den vergangenen Monaten so auf der Tribüne sitzen. Bild: Pressefoto Rudel/Robin Rudel/Poo

Zufrieden schien der Bayern-Boss mit seiner futuristisch wirkenden Maske jedoch nicht zu sein. Kurz nach dem Anpfiff zog er sie aus und setzte sich eine FFP2-Maske auf.

Bayern President Karl-Heinz Rummenigge, right, sits on the stands prior to the start of the German Bundesliga soccer match between FC Schalke 04 and Bayern Munich in Gelsenkirchen, Germany, Sunday, Jan. 24, 2021. (AP Photo/Martin Meissner, Pool)

Rummenigge gestern mit einer handelsüblichen Maske. Bild: keystone

Die ungewöhnliche Maske war natürlich ein gefundenes Fressen für die Internet-Community, die Bernie Sanders langsam aber sicher in jedes Bild platziert hat, das existiert. Und so wurde aus Karl-Heinz Rummenigge wahlweise Hannibal Lecter, Donald Duck oder ein Tiefseetaucher:

(ram)

Mehr Fussball:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die grössten Sensationen im DFB-Pokal

Wer auf Bali gegen die Maskenpflicht verstösst muss... naja, seht am besten selbst

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

England sucht den schnellsten Fussballer – und einer mit Hangover gewinnt

12. April 1992: Wer ist der schnellste Fussballer im Land? Heute schaut man wohl einfach im FIFA-Game nach dem «Speed»-Wert. Aber 1992 ist das noch anders: Da lässt man einen Spieler von jedem englischen Profiklub um 10'000 Pfund sprinten.

1992 ist ein bedeutsames Jahr in Englands Fussball. Nein, nicht weil im Sommer die Premier League ihren Betrieb aufnimmt. Sondern weil ein paar Monate vorher in einem offiziellen Wettkampf über mehrere Runden ermittelt wird, wer der schnellste Fussballer im ganzen Land ist.

10'000 Pfund beträgt die Siegerprämie, welcher der Sponsor des Liga-Cups ausgelobt hat, das entspricht damals rund 25'000 Franken. Viel Geld selbst für Erstliga-Profis und erst recht für einen Akteur aus den drei unteren …

Artikel lesen
Link zum Artikel