DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Thema Food

So einfach ist Kochen mit watson: Heute gibt's so richtig geile Buffalo Chicken Wings

Einfache, leckere Alltagsrezepte aus dem watson-Kochbuch: Heute gibt's etwas, bei dem du so richtig klebrig kleckern kannst. Du wirst es lieben.



Präsentiert von

Shopping-Liste: 

-Pouletflügeli, sagen wir 10 Stück, zirka
-6 EL Ketchup
-3 El Worcestershire-Sauce
-1 EL Butter 
-2 TL Chilipulver 
-1 TL Rohrzucker
-2 TL Senfpulver
-1 Zehe Knoblauch, fein gehackt
-1 kleine Zwiebel, fein gehackt
-2 EL Malzessig oder Apfelessig 
... alles ungefähr und Handgelenk mal π

Video: watson.ch

Und so geht's:

  1. Ofen auf 200 Grad vorheizen. Pouletflügeli mit Salz, Pfeffer und etwas Olivenöl vermengen. 30 Minuten lang in einem Bräter oder auf einem Backblech im Ofen braten.
  2. Zwiebel und Knoblauch im Butter anbraten bis die Zwiebelstücke glasig werden.
  3. Senf- und Chili-Pulver, Zucker, Essig, Ketchup und Worcestershire-Sauce beifügen; gut umrühren und köcheln lassen (zirka 10 Minuten oder bis die Pouletflügeli fertig sind)
  4. Die Sauce mit den Pouletflügeli mischen und servieren. Dazu ein kühles Bier und frisches Brot – und eine Rolle Küchenpapier (ja, es wird STICKY)

ESSEN!

Vielfältige Rezepte

Die umfassende Rezeptdatenbank von Coop bietet Ihnen für jeden Geschmack und Anlass das passende Rezept. Sie können nach unterschiedlichen Kriterien Ihr Wunschgericht selektionieren. Einfach und treffsicher.

Jetzt mehr entdecken>>

 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

Liebe Schweizer, bevor ihr euch über kulinarische Merkwürdigkeiten aus fernen Gefilden mokiert – Chicken and Waffles oder Chicharrones oder Lammfleisch mit Pfefferminzsauce, irgendwer? –, haltet doch schnell inne und bedenkt: Die Schweiz ist sehr, sehr klein und die eigenen Geschmacksvorlieben als Norm auf ausländische Esstraditionen anzuwenden, wäre einerseits arrogant und andererseits ein Eigentor. Letzteres weil gewisse Schweizer Gerichte ausserhalb helvetischer Gefilde schnell …

Artikel lesen
Link zum Artikel