DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Video: watson

«Es fühlt sich so surreal an» – Tausende raven in Liverpool



Wummernde Bässe, blinkende Scheinwerfer, tanzende Menschen, dicht an dicht gedrängt, jubelnd und strahlend. Was für den Party-Veranstalter Sam Newson einmal Alltag war, treibt ihm nach mehr als einem Jahr Pandemie die Tränen in die Augen. «Ich kann es nicht leugnen, es ist sehr emotional», sagt Newson im Bramley-Moore-Dock-Lagerhaus in Liverpool im Gespräch mit der Nachrichtenagentur PA. Für rund 6000 Menschen ist am Wochenende dort das Realität geworden, wovon viele in aller Welt noch träumen müssen: eine durchtanzte Nacht im Club - ohne Abstand, ohne Maske.

Der Schlüssel zum Erfolg - so hoffen es Veranstalter und Regierung - ist konsequentes Testen: Alle Anwesenden müssen vor dem Einlass einen maximal 24 Stunden alten negativen Corona-Test vorweisen und sollen fünf Tage nach dem Event einen weiteren Test machen. Wissenschaftler sollen ausserdem untersuchen, inwieweit sich Luftqualität und die Bewegung von Menschenmassen auf die Virus-Gefahr auswirkt.

«Wir testen eine Reihe von Orten, Veranstaltungsarten und Systeme, um den sichersten Weg zu finden, um die Massen wieder willkommen zu heissen», erklärt Minister Dowden. Zu dem Forschungsprojekt gehört auch ein erstes Live-Konzert der Indie-Band Blossoms, auf das sich 5000 Musikfans am Sonntag in Liverpool freuen konnten. «Das ist wie Weihnachten», freute sich Blossoms-Gitarrist Josh Dewhurst schon vorab im Interview. Auch das Finale des FA Cups wird mit Tausenden Fans auf den Rängen zu der Testreihe gehören.

Während viele neidische Augen sich nach Liverpool richten, warnt die Regierung vor vorschnellen Schlüssen: «Wir haben gute Fortschritte gemacht, aber immer klar gesagt, dass die Entscheidungen über Lockerungen von Daten geleitet sein werden», so Dowden. Momentan ist die Infektionslage im Land stabil. Wenn es so bleibt, könnten Massenveranstaltungen in England ab 21. Juni wieder Alltag werden. (nfr/sda/dpa)

«Es fühlt sich so surreal an» – Tausende raven in Liverpool

Video: watson

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Nein, DU weinst. Dieses herzzerreissende Video lässt kein Auge trocken 😭❤️

Mit dieser rührenden Aktion hat ein Barber aus Spanien einen viralen Hit gelandet. Bei einem Mitarbeiter des Barber-Salons wurde Krebs diagnostiziert. Aus Solidarität rasierte sich auchder Kollege einen kahlen Kopf. Das Video wurde auf TikTok bereits über 8 Millionen Mal angeschaut. (nfr)

Artikel lesen
Link zum Artikel