DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Was die watsons so in ihrer Quarantäne-Cuisine auf die Teller zaubern



In den Küchen der watsons sprudelt es an Kreativität, denn auch während des Corona-Lockdowns kann man es sich gut gehen lassen. Und womit einfacher als mit unseren Lieblings-Rezepten?

So einfach zaubert Emily einen Apple Crumble (mit extra Birnen) aus dem Ofen:

Video: watson

Oder wie wär's mit Spaghetti alla Baroni – äh Carbonara zubereitet von Oliver Baroni:

Video: watson/oliver baroni, linda beciri

Wieder einmal Brot backen? Das wär's doch. Hier versucht sich Linda an ihrem Zopf-Rezept:

Video: watson

Und auch Deborah mag es süss. Eine leckere Apfelwähe geht immer:

Video: watson

Und jetzt ihr. Was sind eure Lieblings-Rezepte? Ab in die Kommentare damit!

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Über diese Corona-Memes lacht das Netz

Diese Zweijährige kann besser kochen als du

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Ich bin weder Mann noch Frau, ich bin non-binär»

Eneas ist trans und setzt sich vor allem auf Instagram für trans Menschen ein. Als non-binäre Person ist Eneas weder Mann noch Frau. «Mein Gender ist nicht fix. Ich stehe jeden Tag auf und fühle mich ein bisschen anders. Manchmal bin ich femininer und dann wieder viel maskuliner als am Tag zuvor.»

Der 31. März gilt als trans visibility day. Dieser dient als Feier von trans Menschen und widmet sich der Sensibilisierung von Diskriminierung von trans Personen.

Wie sich Transaktivist Eneas fühlt und …

Artikel lesen
Link zum Artikel